Offener Brief von Jimmy Kelly über Barby

  • Ah ok das habe ich nicht gesehen und fände es auch falsch! Die 2 kleinen Auftritte waren voll ausreichend. Und zu viel aufeinmal wäre def.ungesund. Ich bezog mich immer auf die 2 Konzerte und ich meine da auch nicht nur dich :) ich denke halt das man schauen muss wie sie es verarbeitet und man weiß ja nicht zu was sie in der Lage ist. In was für einer Welt sie lebt usw.ich keine viele verschieden Fälle und das ist immer schwer zu vergleichen, den einen hilft es den anderen nicht. Es wird halt nur über sie und nicht mit ihr gesprochen und deswegen geb ich da wenig drauf. Ich denke mal dir würde ein Gebetsabend gefallen, meins ist es nicht, ich bin lieber heim, mir ist das zu öde. Ich finde so was einfach nicht speziell. Ich wüde es anschauen für jenden, aber nicht weil ich es toll fände. Ich finde schon Schweigeminuten nervig. Mein Leben hat genug traurige Flecken, da muss ich nicht noch auf einem Konzert drauf gestoßen werden. Das ist mein Gefühl dabei.

  • Ich hoffe, dass es ihr gut geht. Seit diesem Auftritt hat man ja kaum noch was gelesen. Das finde ich aber auch gar nicht so dramatisch, da ihr zu viel Öffentlichkeit sicher nicht so gut tut. Davon abgesehen, fand ich es aber auch nicht schlimm, ihr diesen einen Auftritt zu ermöglichen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!